Wohnmobile im Fiat-Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Wohnmobile im Fiat-Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Berlin (ots) Der Abgasskandal hat nach den Pkw diverser Marken nun auch Wohnmobile erreicht. Im Fokus stehen aktuell die manipulierten Motoren der Marken Fiat und Iveco. Dieselmotoren dieser Hersteller bilden oft die Basis für Wohnmobile vieler Reisemobilanbieter wie Hymer, Dethleffs, Hobby, Pössl oder Knaus. Auf Halter dieser hochpreisigen Camper können nun Rückrufe, verpflichtende Nachbesserungen oder sogar Stilllegungen zukommen.

Anfang 2021 veröffentlichte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) als zuständige Behörde den ersten Rückruf für Wohnmobile mit Dieselmotor. Betroffen sind Modelle, in denen der Iveco-Motor Daily verbaut ist und die zwischen 2015 und 2019 gebaut wurden. Der Grund: Der Ausstoß von gesundheits- und umweltschädlichen Stickoxiden ist im Normalbetrieb zu hoch. Unter dem Hersteller-Code 13T werden die Fahrzeuge aktuell in die Werkstätten zu einem Update gerufen.

Dieser erste Rückruf ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt seit Mitte 2020 gegen die Motoren- und Fahrzeughersteller Fiat und Iveco wegen Manipulationen an Dieselmotoren. Die Ermittler gaben im Oktober letztes Jahr bekannt, dass mehr als 200.000 Dieselfahrzeuge der Schwesterunternehmen Fiat und Iveco manipuliert sind – darunter zahlreiche Wohnmobile. Es besteht daher Grund zur Annahme, dass es nicht bei dem einen Rückruf bleiben wird.

Dieselmotoren überschreiten gesetzliche Grenzwerte um ein Vielfaches

Dass der Wohnmobil-Abgasskandal wahrscheinlich ein gewaltiges Ausmaß annehmen wird, liegt daran, dass die Fiat- und Iveco-Motoren in sehr vielen Fällen die Grundlage für diverse Reisemobile bilden. Camper-Anbieter wie Knaus, Dethleffs, Hymer oder Pössl ergänzen die Basis dann mit entsprechenden Aufbauten und der Ausstattung. Welcher Motor sich im eigenen Wohnmobil befindet, können die Halter in ihren Fahrzeugpapieren nachlesen.

Aktuell kann man davon ausgehen, dass Dieselmotoren von Iveco und Fiat mit 2,0 bis 3,0 Liter Hubraum der Abgasnormen Euro 5 und 6 eine illegale Abschalteinrichtung enthalten. Diese sorgt dafür, dass die Abgase der Wohnmobile auf dem Prüfstand der Zulassungsbehörden ausreichend gereinigt werden. Bei der normalen Fahrt auf der Straße hingegen schaltet sich die Abgasreinigung ab, sodass weit mehr Emissionen freigesetzt werden als gesetzlich erlaubt.

Das Ausmaß der Überschreitung der Emissionsgrenzwerte hat die Deutsche Umwelthilfe im ARD-Magazin Plusminus aufgezeigt. Getestete Camper stießen auf der Straße durchschnittlich zwölfmal mehr Stickoxide aus als zulässig. Ein Reisemobil der Marke Challenger überschritt den Grenzwert im Test sogar um das 19-Fache.

Gerichte sprechen Wohnmobil-Haltern Schadensersatz zu

Die ersten Gerichte beschäftigen sich bereits mit den Schadensersatzansprüchen der Wohnmobil-Halter. Zwei Urteile wurden sogar schon gefällt: Sowohl das Landgericht Koblenz als auch das Landgericht Stade sprachen den Besitzern von Reisemobilen mit dem Fiat-Motor Ducato Schadensersatz zu. Diese verbraucherfreundlichen Urteile sind nur korrekt, da der Bundesgerichtshof im Mai 2020 festgestellt hat, dass Dieselhalter im Abgasskandal grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz haben – und das lässt sich auch auf Wohnmobil-Besitzer übertragen.

Die Halter von Reisemobilen sollten sich nun anwaltlich über ihre individuellen Ansprüche beraten lassen. Denn: Der Abgasskandal führt auch bei Wohnmobilen zu massiven Wertverlusten. Das ist bei Campern besonders tragisch, da es sich meist um hochpreisige Fahrzeuge handelt. Bei einer Klage gegen den Fahrzeughersteller kann ein Schadensersatz erreicht werden, der sich aus dem Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung zusammensetzt. Diese Nutzungsentschädigung fällt aber in der Regel weit geringer aus als der Wertverlust. Wichtig ist, dass bei der Berechnung auch die Anschaffungskosten für eine individuelle Ausstattung oder ergänzende Einbauten berücksichtigt werden; auch diese Kosten werden bei der Berechnung des Schadensersatzes zugunsten des Wohnmobil-Besitzers berücksichtigt.

Die Verbraucherrechtskanzlei VON RUEDEN berät Halter von Dieselfahrzeugen im Abgasskandal. Die erfahrenen Anwälte vertreten aktuell mehr als 14.000 Mandanten gehen die Fahrzeughersteller – und informieren auch zu den Ansprüchen von Wohnmobil-Besitzern. In einer kostenlosen Erstberatung wird unverbindlich geprüft, ob der Camper einen manipulierten Motor enthält und welche rechtlichen Schritte möglich sind.

Pressekontakt:

VON RUEDEN – Partnerschaft von Rechtsanwälten
Johannes von Rüden
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
030 / 200 590 770
info@rueden.de

VON RUEDEN – Partnerschaft von Rechtsanwälten

Original-Content von: VON RUEDEN, übermittelt durch news aktuell

 

Weitere Auto News Themen:

KFZ-Gutachter Fachmann, Ihr TÜV zertifizierter Sachverständiger in Ihrer Nähe

Selbst der vorsichtigste und gewissenhafteste Autofahrer ist vor einem Unfall nicht hundertprozentig geschützt. Schnell wird eine...

Schrottabholung Bochum: Verdienen Sie bares Geld mit Ihrem Schrott

Der Schrotthandel Bochum holt Elektroschrott und Mischschrott ab und kauft größere Mengen sogar an Es gibt...

In Kreis Aachen: Bietet Ihnen als Fachmann die schnelle und unkomplizierte

Die Kunden haben außerdem die Option, der Schrottabholung Aachen ihren Schrott zum Kauf anzubieten Die Situation ist...

Schrottankauf Wuppertal : mobile Schrotthändler in der Nähe

Schrottankauf Wuppertal Altmetall und Schrott Ankauf in Wuppertal: Manchmal ist es tatsächlich besser, keinen Blick auf...

Schrottabholung in Wesel – Schrott-Ankauf-NRW

Die Schrottabholung Wesel holt Ihren Schrott kostenlos bei Ihnen zu Hause ab Der Schrottankauf ist quasi...

Abholung von Schrott durch die professionelle, ordnungsgemäße Schrottabholung Münster – kostenfrei und schnell

Viele Haushalte in Münster wissen gar nicht, dass es die ehemaligen Klüngelskerle in Münster noch...

Schrottabholung in Wuppertal von der Demontage bis zur ordnungsgemäßen Entsorgung

Es werden alle Services rund um das Thema Metallschrott von der Demontage bis zur ordnungsgemäßen...

Professionelle Schrottabholung vor Ort in Essen

Fahren Schrotthändler weiterhin durch die Straßen, um Schrott einzusammeln? Ja – das gibt es weiterhin....

Der erste Urlaub mit dem Wohnmobil ADAC Autovermietung gibt Tipps für Einsteiger Corona: Mietfahrzeuge werden intensiv desinfiziert Campingplätze in Urlaubsländern vorab buchbar

Campingurlaub mit Wohnmobil oder Wohnwagen liegt weiter voll im Trend. Die Zulassungszahlen schweben in Rekordsphären, Neufahrzeuge...

Beliebte Artikel

Kraftfahrt-Bundesamt kündigt Schritte gegen Fiat-Wohnmobile an Schon bald erste Stilllegungen im Wohnmobil-Abgasskandal?

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wird im Wohnmobil-Dieselskandal gegenüber Fiat bzw. Stellantis einschreiten. Das kündigte KBA-Chef Richard Damm...

BCON Automotive mit Beratersiegel ausgezeichnet

Wettbewerb TOP CONSULTANT nimmt Beratungsqualität unter die Lupe / Kundenbefragung auf wissenschaftlicher Basis Frankfurt am Main...

Rufen Sie Schrottankauf Bonn an und ihr Problem ist gelöst.

Wer die lukrative Finanzspritze nicht zu verachten weiß, sollte sich den Keller, die Garage oder...

Minister Altmaier zu Besuch im Ford Impfzentrum in Saarlouis

- Ford Chef Gunnar Herrmann empfängt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier - Beide besuchen das Impfzentrum der Ford-Werke...

Innovation aus Mitteldeutschland: Mehr Sicherheit für RadfahrerInnen – Erste datenschutzkonforme Fahrrad-Dashcam mit Überholabstandsmesser

Sicherer Radverkehr Das ist die Vision der Dashfactory GmbH, einem der vielversprechendsten europäischen Mobilitätsstartups aus Mitteldeutschland....

Autoankauf Stationen in Rheinland Pfalz – Achten Sie auf den besten Preis!

Zielen Sie auf den besten Preis beim Autoverkauf in Rheinland Pfalz Wer schonmal ein Auto verkauft...

Sommerurlaub 2021: Nachfrage nach Mietwagen und Pauschalreisen steigt

- Ø Mietwagenkosten pro Tag auf Ibiza aktuell dreimal höher als im gleichen Zeitraum 2019 -...
- Werbung -