E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen

E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen

Fleetricity – DER Kurs für Elektromobilität im Fuhrpark startet – umfassend und fokussiert / Praxisorientierte Einführung in die Grundlagen und Möglichkeiten der E-Mobilität im Fuhrpark / Kursstart jederzeit möglich ab Oktober / Onlinekurse, Webmeeti

Mannheim, im August 2020. Die Einführung und das Management von Elektrofahrzeugen in Unternehmen bringen für Verantwortliche viele Aufgaben und einen sehr großen Know-how-Bedarf mit sich. Sie bergen aber auch ein gewaltiges Potenzial, denn Unternehmen übernehmen eine wichtige Rolle in der Mobilitätswende. Wird dieses Potenzial ausgenutzt, bringt das nicht nur Vorteile für das Unternehmen und seine Ökobilanz, sondern weit darüber hinaus.

Viele Unternehmen möchten den Einsatz von Elektromobilität in ihren Fuhrparks ausbauen. Doch der Umgang mit einer neuen Technologie, die Integration in Unternehmensprozesse sowie die Anwendung und Adaption der unzähligen vorhandenen Richtlinien und Vorschriften sind alles andere als banal. Von Technik- und Personalfragen, Anpassungsbedarf bei der CarPolicy und Nutzungsüberlassungsverträgen bis hin zu Fördermöglichkeiten gibt es vieles zu beachten. Wer sich einarbeiten und in dem Thema weiterbilden will, findet diverse Angebote zu einzelnen Aspekten, das gesamte Themenspektrum für Fuhrparks fehlt oft. Deswegen hat der Fuhrparkverband vor dem Hintergrund der genauen Kenntnis praktischer Anforderungen einen neuen Onlinekurs erarbeitet, der es den Verantwortlichen in den Unternehmen einfacher machen soll, die Themen rund um Elektromobilität zu beherrschen. Ab Oktober startet der Onlinekurs unter dem Titel “Fleetricity” für alle, die sich mit der Einführung und dem Management von Elektromobilität im Fuhrpark befassen.

“Fleetricity schließt eine wichtige Lücke: Erstmals werden alle für Unternehmensfuhrparks relevanten Aspekte der Elektromobilität in einem umfassenden Kurspaket vermittelt”, so Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF). Mit “Fleetricity – DER Kurs für Elektromobilität im Fuhrpark” finden die Absolvent/innen also alle für ihre Aufgaben wichtigen Themen und Lösungen sehr fokussiert und umfassend. Wertvolles Wissen über den effizienten und effektiven Einsatz von E-Mobilität im Fuhrpark, um heutige und zukünftige Aufgaben des Mobilitätsmanagements besser zu meistern. “Es ist nicht allein damit getan, E-Fahrzeuge im Unternehmensfuhrpark zu nutzen – der Lehrgang bereitet auf die herausfordernde Aufgabe vor, E-Fahrzeuge sinnvoll im Fuhrpark einzusetzen und Verantwortung für die betriebliche E-Mobilität einer Organisation oder eines Unternehmens zu übernehmen sowie Projekte in diesem Bereich fachlich zu leiten.” Dem Fuhrparkverband war bei der Zusammenstellung und Erarbeitung der Module besonders wichtig, die Inhalte und Lösungen sehr praxisnah zu gestalten. Viele Experten und Referenten aus der Praxis waren involviert und gestalten den Kurs. “Außerdem steht der Fuhrparkverband dafür, dass die Wissensvermittlung neutral und ohne marktpolitische Agenda zur Verfügung steht”, unterstreicht Schäfer.

Der Kurs kann ab dem 1. Oktober 2020 jederzeit gestartet werden und umfasst sieben Lernmodule mit verschiedenen Lernlektionen und ergänzenden Materialien. Teilnehmer/innen haben für sechs Monate Zugang zum Lernportal und können in dieser Zeit auch sämtliche Aktualisierungen, ergänzend bereitgestellten Informationen und die Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs untereinander oder mit den Referent*innen nutzen. Eine freie Zeiteinteilung ist möglich, denn wann die Inhalte bearbeitet werden, kann jede/r Teilnehmer/in nach eigenem Ermessen planen. Ergänzt wird der Kurs durch monatliche Online-Meetings sowie zwei optionale Präsenzveranstaltungen (geplant ab März 2021). Teilnehmer/innen erhalten mit Fleetricity nach erfolgreichem Abschlusstest ein Teilnahmezertifikat “Zertifizierte/r E-Fleet-Manager/in (BVF)”. “Sozusagen die Hochvolt-Qualifizierung für den Fuhrpark”, schmunzelt Schäfer.

Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen, den Inhalten der einzelnen Module, Kosten und auch zu den konkreten neuen Terminen der Zertifizierungsreihe finden Sie auf www.fleetricity.de

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM SE, KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, DB Fuhrparkservice GmbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung) und Claudia Westphal (stv. Vorsitzende, Fuhrparkleiterin Beiersdorf). Geschäftsführer ist Axel Schäfer.

Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.


Veröffentlichen & Verbreiten Pressemeldungen über ⭐️51⭐️Auto-News Portale senden mit ein klick.

Teilen Sie den Artikel - E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen

Ähnliche Artikel - E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen

Autoankauf Esslingen: Wir betreiben seit Jahren Autohandel und sind ebenso Experten für Autoexport in Esslingen

Autoankauf Esslingen: Wir betreiben seit Jahren Autohandel und sind ebenso Experten für Autoexport in Esslingen. Sind...

Autoankauf Erlangen: Wir betreiben seit Jahren Autohandel und sind ebenso Experten für Autoexport in Erlangen

Autoankauf Erlangen und Region. Wir betreiben seit Jahren Autohandel und sind ebenso Experten für Autoexport...

Die Schrottabholung Bergkamen Bietet Ihren Kunden Eine Kostenlose Schrottabholung An

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Schrott einfach nur Müll ist: ohne jeden Wert...

Diesen Artikel Teilen

E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen

Most popular

Schrottabholung Bielefeld,Wir Kümmern Uns Um Eine Schnelle Entsorgung

Die Schrottabholung Bielefeld bietet ihren Kunden eine kostenlose Schrottabholung an Schrott verstopft vielerorts Lagerflächen. Seien es...

Weil Der Schutz Der Ressourcen Das A Und O Sind: Schrott-Recycling – Schrottabholung Bochum

Die Schrottabholung Bochum sorgt mit ihrer Arbeit für einen Erhalt der Rohstoffe Schrott benötigt viel Raum...

Kostenlose Schrottabholung In Duisburg Sofort – Schrott-Ankauf-NRW

Im Ruhrgebiet nennt man mobile Schrottabholung auch Klüngelskerle. Vor ein paar Jahren sind sie mit...

Als Mobiler Schrottabholung Sind Wir Täglich Im Aachen Unterwegs

Das Hauptinteresse des Schrottabholung gilt den im Schrott verbauten Metallen Der Schrottabholung Aachen verfügt über langjährige Erfahrung im Abholen...

Mit der Schrottabholung für Solingen wird Umweltschutz leicht gemacht

Sie entscheiden, wann das Team der Schrottabholung Solingen Ihren Schrott abholen soll Wir befinden uns seit geraumer...

BMW Chiptuning auf dem Leistungsprüfstand

Weilheim and der Teck, 11.10.2020: BMW Chiptuning von bhp motorsport mit hauseigenem Leistungsprüfstand (Rotronics X4...

Kfz-Ranking: Die beliebtesten Lkws im Corona-Jahr 2020

Kfz-Ranking: Die beliebtesten Lkws im Corona-Jahr 2020 Der globale Marktplatz für gebrauchte Nutzfahrzeuge, Tradus.com, gibt die...

Sie lesen gerade - E-Mobilität im Fuhrpark – Finden statt suchen